Skip to Content

Relaunch - jetzt Drupal-7 nehmen oder auf Drupal-8 warten ?

Drupal-6 kommt nun doch arg in die Jahre: mit dem Erscheinen eines stabilen Drupal-8 läuft der Support von D6 aus. Neu bekanntgewordene Sicherheitslücken werden also nicht mehr durch Updates gestopft - Ihre Seite funktioniert natürlich weiterhin, es gibt halt nur ein potientielles Risiko.

Drupal-7 ist ein ausgereiftes Framework, hat eine Unmenge sehr guter Contrib-Module und es gibt viele Entwickler, die sich in diesem System auskennen. Der Support für D7 wird erst bei Erscheinen von Drupal-9 eingestellt - das wird in frühestens 3 Jahren der Fall sein.

Drupal-8 bringt einige zukunftweisende Techniken (Mobil, REST, Synfoni, Twig,...), wird aber erst Ende 2014 stabil sein. Bis die meisten wirklich wichtigen Contrib-Module funktionieren, wird aller Erfahrung nach ein weiteres halbes Jahr vergehen. Die Umstellung des gesamten Programmcodes auf OOP (Objekt-Orientiertes-Programmieren) ist einerseits hoch erfreulich, macht aus den bisherigen Drupal-Entwicklern aber erstmal wieder Neulinge. Ich persönlich rechne mit einem bösen Entwickler-Engpass.

Ein Update/Relaunch auf D7 lohnt sich, wenn:

  • Sie nicht lange warten können/wollen.
  • Sie die neuen Techniken in D8 nicht dringend brauchen (Übersicht hier)

Ein Update/Relaunch auf D8 lohnt sich, wenn:

  • Sie ein Team von erfahrenen Programmieren haben, die jetzt schon mit der D8-alpha (Stand 3'2014) loslegen, API-Changes übernehmen und gegebenenfalls bei Contrib-Modulen mithelfen können.
  • Ihr Projekt einen großen finanziellen sowie zeitlichen Rahmen hat.
Hier zwei weitere Meinungen:

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • You can enable syntax highlighting of source code with the following tags: <code>, <blockcode>, <drupal6>, <java>, <javascript>, <php>. The supported tag styles are: <foo>, [foo]. PHP source code can also be enclosed in <?php ... ?> or <% ... %>.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Nerd oder Robot ?
spr_ch_: